Würdige Feiern zum Geburts- und Tauftag von Papst em. Benedikt XVI.

von Kleiner Alfred

 

Die Pfarrei St. Oswald und das Papstgeburtshaus haben am Freitag, 16. April, den  94. Geburts- und Tauftag des großen Marktler Sohnes Joseph Ratzinger/Benedikt XVI. mit einer anrührenden Andacht im Innenhof des Geburtshauses und einem Festgottesdienst in der Pfarrkirche eindrucksvoll gefeiert.

Zunächst versammelte sich ein kleinerer Kreis von Gläubigen im Hof des Papsthauses um 5.30 Uhr zu dem Morgenlob mit dem theologischen Leiter Dr. Franz Haringer und Pfarrer Peter Meister. Die Besucher, unter ihnen auch der frühere Leiter Ludwig Raischl, ließen sich in der  halben Stunde mit Musik und Gesang von Veronika Pittner, den Gebeten und dem Kerzenschein sowie der aufgehenden Sonne mit Vogelstimmen in eine sehr emotionale Stimmung versetzen.

Um 8.30 Uhr schloss sich der Gottesdienst in Konzelebration von Peter Meister und Dr. Franz Haringer in der Pfarrkirche an, wo der kleine Joseph vor 94 Jahren zur selben Zeit die Taufe empfangen hatte. Zu den Besuchern gehörte auch Pfarrer i. R. Josef  Kaiser, der die Marktler Papstzeit von Anfang an intensiv miterlebt und mitgestaltet hatte, darunter auch zahlreiche Morgenandachten im Geburtshaus.

Zurück