Leuchtende Beispiele für das Engagement in der Pfarrei

von Carola Huber

Für ihre Verdienste um die Pfarrei St. Laurentius hat Anneliese Braunsperger am Stephanitag die höchste bischöfliche Auszeichnung  für Laien, die Stephanusplakette, erhalten. Pfarrer Peter Meister überreichte ihr die Plakette mit Urkunde beim Gottesdienst in der Pfarrkirche unter dem Beifall der Kirchenbesucher.

Mit dieser Auszeichnung wurden ihre treuen Dienste für die Pfarrgemeinde und den Katholischen Frauenbund geehrt. Ihre soziale Ader, ihre Hilfsbereitschaft und ihr künstlerisches Geschick setzte sie in 28 Jahren Pfarrgemeinderatsarbeit, davon zwölf Jahre als Schriftführerin und im Frauenbund ein, in dem sie 16 Jahre Schriftführerin und 12 Jahre Beisitzerin war. Sie ist heute noch im Besuchsdienst aktiv und ihre Hochzeitssträußchen zu den Ehejubiläen sind kleine Kunstwerke.

Stephanusplakette

 

Beim Festgottesdienst gab es auch eine Ehrung und Dankesworte für zwei verdiente Kirchenmusiker:

Resi Reithmaier spielt seit ihrer Kindheit, seit sage und schreibe 77 Jahren, die Orgel in Stammham. Die Musik hält sie erstaunlich jung und so kommt sie noch immer mit ihrem E-Bike am Nachmittag zum Üben in die Kirche und sorgt bei den Gottesdiensten zusammen mit dem Chorleiter Dr. Eduard Mügschl für die musische Ausgestaltung.

Auch Dr. Mügschl ist schon 58 Jahre als Organist tätig.

Pfarrer Peter Meister bedankte sich bei beiden sehr herzlich, liegt ihm doch die Musik sehr am Herzen.

Kirchenmusiker

 

Text und Fotos: Adele Pranzl

Zurück