Neujahrsempfang 2019

Pfarrer Peter Meister begrüßte erstmals im Anschluss an den Vorabendgottesdienst die zahlreichen Gäste im Haus der Pfarrgemeinde, u. a. Bürgermeister Franz Lehner, Pfarrer i. R. Adolf Fritscher und Pfarrer i. R.Josef Kaiser. Er bedankte sich bei allen Anwesenden für die tatkräftige Unterstützung und die vielen freiwilligen Hilfsdienste rund um die Pfarrei im abgelaufenen Jahr.

In diesem Jahr wurde niemand stellvertretend für einen Dienst geehrt, sondern  Pfarrer Meister verlas eine Liste mit allen Gremien, Gruppen, Helfern, usw. Und so manch einer war sicher erstaunt über die Vielzahl von freiwilligen Helfern, seien es Gruppen oder Einzelpersonen, die über das ganze Jahr verteilt, sowohl im Vorder-, wie auch (meist) im Hintergrund, das kirchliche Leben am "Laufen" halten.

 

Zum Abschluß las Pfarrer Meister noch eine kleine Gechichte zum Schmunzeln, aber auch zum Nachdenken vor:

Dies ist eine kleine Geschichte über 4 Kollegen mit den Namen: Jeder, Jemand, Irgendjemand und Niemand.

Es ging darum, eine wichtige Arbeit zu erledigen und Jeder war sicher, dass sich Jemand darum kümmert. Irgendjemand hätte es tun können, aber Niemand tat es.

Jemand wurde wütend, weil es Jeder's Arbeit war. Jeder dachte, Irgendjemand könnte es machen, aber Niemand wusste, dass Jeder es nicht tun würde.

Schließlich beschuldigte Jeder Jemand, weil Niemand tat, was Irgendjemand hätte tun können.

 

 

Anschließend waren die Anwesenden zu einem gemütlichen Beisammensein mit einem reichgedeckten Büffet (Häppchen, Kuchen und Getränke) eingeladen.

 

 

Erntedank 2015

 

Mit viele Liebe, Zeit und Können schückten auch heuer wieder die Landfrauen die Kirche und den Altarraum zum Erntedankfest.

 

 

Pfarrfest 2015

Bei strahlendem Sonnenschein fand am 28.06.2015 im Garten des Hauses der Pfarrgemeinde das Pfarrfest statt. Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Neben Leberkäse mit Kartoffelsalat, Braten und geräucherten Forellen bot der Frauenbund noch Kaffee und Kuchen an. Die Ministranten und die Schützen unterhielten die jungen Gäste mit Geschicklichkeitsspielen und einer Olympiade mit Preisen. Auch die Schüler der Grundschule Stammham mit ihrer Lehrerin Fiona Becker konnten mit ihrer lustigen und gekonnten Darbietung die Besucher erfreuen.

Fotos: M. Eisensamer

Erstkommunionausflug 2015

 

Der Erstkommunionausflug der Kommunionkinder aus dem Pfarrverband führte heuer auch wieder nach Parzham, dem Geburtsort des 3. Diözesanpatrons unseres Bistums und, nach einer Stärkung, nach Irgenöd bei Ortenburg zum Voglpark. Obwohl es die ganze Woche starke Regenfälle gab, riss am Freitag der Himmel auf und die Sonne war zu spüren. Welch ein Glück!

 

Die Bilder sind von Barbara Maria Stallbauer.

 

 

 

Firmung 2015

Foto: Elke Pleininger

Am 30. April spendete Bischof em. Wilhelm Schraml das Sakrament der Firmung. 37 Firmlinge aus den Pfarrverband und dem Antoniushaus wurden dieses Jahr in Stammham gefirmt.

Die Fotos stammen von Elke Pleininger.

 

Voller Stolz konnten sie ihr Firmopfer Herrn Josef Haselbeck für das Brunnenprojekt im Urwald in Brasilen in Höhe von 850,-- € übergeben.

 

Foto: Kleiner

Spende für Kirchendach

Beim Adventsmarkt und Adventssingen verkaufte Daniela Wenger, Mitglied im Pfarrgemeinderat, selbstgebastelten Weihnachtsschmuck. Den Erlös in Höhe von 490 € überreichte sie im Rahmen der letzten Pfarrgemeinderatssitzung an Kirchenpfleger H. Feilkas. Zugleich bedankte sie sich bei den eifrigen "Bastlern" für die Unterstützung: Reserl Gumpendobler, Gerlinde Hofbauer, Angela Rudolf, Hr. Schille und Wolfgang Wenger.

Allen ein herzliches "Vergelt`s Gott"!